BIGtheme.net http://bigtheme.net/ecommerce/opencart OpenCart Templates

Die wichtigsten Tipps zur Einrichtungsplanung

Räume und Bereiche sinnvoll und funktional einrichten

Bei der Planung der Einrichtung gilt es folgende Aspekte zu berücksichtigen:
Planen Sie eine sinnvolle und effektive Raumeinteilung nach Themen wie Kochen, Essen, Ausruhen und Fernsehen, Leseecke, Schlafen, Spielecke für Kinder, Bürobereich, Bad und WC, Garderobe, Stauraum für Putzbedarf, Wäsche oder Kram, Vorratshaltung.

Pflanzen mit Platzbedarf und Lichtbedürfnissen einkalkulieren

Wichtig ist es alle Möbel zu vermessen, Durchgangsbereiche stets freihalten. Unbedingt Freiflächen einplanen, sagen Experten. Ansonsten ist es am Ende ungemütlich durch die Überfülle an Möbeln, Deko oder Bildern an der Wand.

Wohnen nach Fengshui





Nach Fengshui ist der Energiefluss im Wohnraum wichtig. Der Wechsel von Energiefülle und Ruhezonen oder Freiflächen ist zu beachten. Setzen Sie Highlights im Raum: lieber ein bedeutendes Bild zur Geltung bringen oder ein Möbelstück betonen, als von allem Zuviel. Wer sich neu einrichtet weil ein Umzug ansteht, kann die Chance zur Entrümpelung nutzen.
Kaputtes bedeutet negatives Qi im Wohnraum, produziert schlechte Energien.
Neu einrichten, nur wirklich Brauchbares im Wohnraum aufstellen. Überflüssiges verschenken, verkaufen oder entsorgen.
Beachten Sie die Baghwa-Zonen wie Geldecke, Partnerbereich und Familienecke im Wohnraum. Wer seinen Freundesbereich als Müllecke nutzt, kann laut Fengshui Blockaden in diesem Lebensbereich haben. Besser ist es dort einen Zimmerbrunnen aufzustellen, ein schönes Bild oder eine gut gedeihende Pflanze.




Wohnen und Farben

Wer sich neu einrichtet kann Farbwirkungen ganz gut für sich nutzen.
Es fängt bei der Wandfarbe an. Gelbe Farben wirken freundlich, anregend, kommunikativ.
Orange wirkt ebenfalls sehr inspirierend, erfrischend, gesellig. Blautöne hingegen wirken kühl, beruhigend, spirituell inspirierend. Grün stimmt friedlich, tut dem Herzen und der Galle gut. Rosatöne stärken Selbstliebe, Verständnis und strahlen Harmonie aus. Rot ist eine dominante Farbe, die viel Lebenskraft ausstrahlt und eine starke sexuelle Wirkung hat, aber auch Aggressionen fördert. Diese Farbe sollte nie im Kinderzimmer oder im Lernbereich Verwendung finden. Küchen wirken frisch in weiß, gelb und orange. Bäder vermitteln einen sauberen Eindruck in Türkistönen, in weiß, blau, gelb oder grün. Kinderzimmer vertragen kräftige Wandfarben von gelb bis blau. Mädchen lieben oft zarte Rosatöne oder hellblau und violett.
Der Expertentipp: Um Ton in Ton wohnen zu können kann man einfach die Wand und Möbel passend anstreichen sowie Vorhänge im passenden Stoff selbst dazu nähen. Für Möbelanstrich fragen Sie im Baumarkt nach Holzschutzfarbe. Es gibt sie in allen Farbabstufungen zu kaufen.

Einrichtung und Material

Vollholz wirkt natürlich, erdend, strahlt Naturkraft und Lebendigkeit aus. Es ist langlebig und nicht immer sehr teuer. Expertentipp: Viele Möbel sind in Gebrauchtwarenkaufhäusern günstig aus Nachlässen erhältlich. Von Jugendstil bis zum alten Bauernschrank über Ikea- Regale findet man dort alles, nachhaltig, günstig und sehr gut erhalten. Für Individualisten und Flohmarktfans ideal.
Kunststoffe, Plastik, Holzbeschichtetes, Peddigrohr, Stahl- die Auswahl an Materialien im Wohnraum ist groß. Warum nicht selber Hand anlegen und etwas zimmern? Aus Holzlatten kann ein Tisch entstehen, alte Weinkisten können gemeinsam zum originellen Schuhregal werden.

Jetzt noch effektiver planen mit dem Hausplaner 3D von VisuCado

© Wrangler
© Wrangler

Unser Tipp: Planen Sie die Einrichtung mit dem Hausplaner 3D Pro von Visucado.
Recht leicht kann man Varianten der Einrichtung am PC durchspielen und Möglichkeiten des Grundrisses ausprobieren. Könnte dann dem zuständigen Architekten vorgelegt werden.
Das macht Spaß, ist kreativ und spart viel Zeit. Statt zu diskutieren, erst einmal eigene Pläne erstellen. Diese dienen als Diskussionsgrundlage. Bilder sagen oft mehr aus als diffuse Erklärungen.
Der Vorteil: Man muss kein Künstler sein um diese Pläne zu erstellen. Das System ist für jeden Laien benutzerfreundlich anwendbar. Sehr zu empfehlen!
Viele zufriedene Anwender berichten von erfolgreicher, effizienter Wohnraumplanung durch den 3 D Hausplaner Pro. Besser planen, besser einrichten, Zeit gewinnen und mehr Wohlbefinden beim Wohnen erleben. Ausprobieren, experimentieren und mit 3 D-Effekt der Vorstellungskraft beim Planen auf die Sprünge helfen!

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen